Die beiden Strände liegen im Süden, man erreicht sie von der N125. In Raposeira biegt man nach Süden ab. Die Straße führt uns zuerst na Praia da Ingrina. Es ist ein kleiner Strand, direkt an der Straße - eigentlich nicht zu empfehlen. Westlich davon befinden sich einige Klippen, die leicht zu erklimmen sind und den Wanderer mit schönen Blicken bescheren.

IMGP7220

Praia da Zavial liegt gleich nebenan und ist viel schöner. Wir haben beobachtet, dass der Strand sich abhängig von der Jahreszeit gänzlich verändert. Im Herbst war er relativ breit, mit sanften Einstieg ins Wasser, im Frühjahr dagegen viel enger. Am Strand sind viele Felsen, zwischen denen sich schöne Liegeplätze befinden. Der Sand ist grobkörniger mit sehr vielen Muscheln, das Meer wärmer und die Wellen sanfter.